Charging4Fleets

All-inclusive Package mit NRGkick

Charging4Fleets

Charging4Fleets

All-inclusive Package
mit NRGkick

Charging4Fleets

Charging4Fleets

Mit C4F wird ein All-inclusive Package bereitgestellt, dass eine einfache und konfigurierbare Lösung für Unternehmen bietet.

Du möchtest alle Infos in einem Dokument haben? Hol dir unsere kostenloses Whitepaper zum Thema “Charging4Fleets”!

Charging4Fleets

Wie funktioniert Charging4Fleets?

Optimiere deinen Fuhrpark mit der flexiblen Wallbox NRGkick: Keine Installationskosten, präzise Energieabrechnung, überall Laden – die perfekte Gesamtlösung. Mit Charging4Fleets wird die Ladekostenabrechnung kinderleicht, egal ob die Mitarbeiter zuhause, in der Firma oder unterwegs laden.

Nach der Bestellung der NRGkicks senden wir die vorkonfigurierten Ladeeinheiten direkt zu. Die Mitarbeiter erhalten die einsatzbereiten Ladeeinheiten, die jeden Ladevorgang genau aufzeichnen und speichern. Keine Sorge bei fehlender Cloud-Verbindung: Die Daten gehen nicht verloren und werden automatisch hochgeladen, sobald die Verbindung wieder steht. Alle Ladedaten werden gesammelt und regelmäßig in einem detaillierten Sammelbericht an die zuständige Person zugesendet. NRGkick bietet dir nicht nur zuverlässige Ladeinfrastruktur, sondern auch ein effizientes Tool zur Datenverwaltung und Berichterstattung, mit dem du maßgeschneiderte Ladeberichte jederzeit anfordern oder automatisch zu festgelegten Zeiten erhalten kannst.

Vorteile von C4F

Einfache Abrechnung

Ab Werk vorkonfigurierte NRGkicks, die präzise Ladedaten aufzeichnen und als Sammelbericht übermittelt werden können.

Bequem

Überall laden wo es Strom gibt: Zuhause, am Arbeitsplatz, Öffentlich uvm. – die flexible Wallbox ist an jeder Stromquelle einsatzbereit.

Keine Installation

Keine feste Installation von Ladelösungen zuhause beim Mitarbeiter notwendig. Einfache Übergabe des NRGkicks bei Mitarbeiterwechsel.

Mitarbeiter Benefits

E-Autos als Firmenwagen sind ein attraktiver Mitarbeitervorteil und trägt zu einem positiven Image der Firma bei.

Vorteile von C4F

Einfache Abrechnung

Ab Werk vorkonfigurierte NRGkicks, die präzise Ladedaten aufzeichnen und als Sammelbericht übermittelt werden können.

Bequem

Überall laden wo es Strom gibt: Zuhause, am Arbeitsplatz, Öffentlich uvm. – die flexible Wallbox ist an jeder Stromquelle einsatzbereit.

Keine Installation

Keine feste Installation von Ladelösungen zuhause beim Mitarbeiter notwendig. Einfache Übergabe des NRGkicks bei Mitarbeiterwechsel.

Mitarbeiter Benefits

E-Autos als Firmenwagen sind ein attraktiver Mitarbeitervorteil und trägt zu einem positiven Image der Firma bei.

Firmen die NRGkick bereits für ihre Flotte nutzen

Charging4Fleets

„Der für uns entscheidende Vorteil des NRGkick ist neben der flexiblen und zugleich robusten Bauweise die automatisierte Übertragung der Ladedaten. Damit erhalten wir die Basis, mit der wir schnell und unkompliziert den Kostenersatz für unsere Zusteller*innen abrechnen können.“ – Österreichische Post AG

Rosenbauer & NRGkick

„Unsere Mitarbeiter laden ihre Fahrzeuge hauptsächlich zuhause. NRGkick bietet ihnen dabei die Möglichkeit, möglichst unkompliziert und gleichzeitig vollkommen flexibel zu laden. Außerdem können wir mit den gesammelten Ladedaten die Ladekosten problemlos abrechnen und rückvergüten. Wir sind sehr zufrieden mit NRGkick.“ – Rosenbauer AG

Checkliste für Fuhrparkleiter

Ein Ladeangebot am Firmenstandort ist von großem Vorteil für Mitarbeiter, aber auch das Unternehmen. Mitarbeiter können ihr E-Auto während der Arbeitszeit laden, wodurch nicht nur Zeit gespart wird, sondern auch die Reichweitenangst verringert werden kann. Besitzt das Unternehmen bereits eine eigene Photovoltaik-Anlage, so können die Elektroflotten-Fahrzeuge besonders kostengünstig mit dem selbst produzierten Strom geladen werden. Zudem entsteht durch die Bereitstellung von Ladeinfrastruktur am Firmenstandort in Verbindung mit einer elektrischen Flotte ein positiver Einfluss auf das Firmenimage und ein klarer Benefit für bestehende und potenzielle Mitarbeiter.

Auch die Möglichkeit, den elektrischen Firmenwagen zuhause laden zu können, ist für Mitarbeiter ein klarer Vorteil. Hierbei kann NRGkick entscheidende Abhilfe beschaffen – denn er benötigt keinerlei Installation und verursacht damit keine zusätzlichen Kosten. Bei einem Umzug oder Mitarbeiterwechsel muss keine fest installierte Wallbox zurückgebaut werden – der flexible NRGkick wird einfach abgesteckt und mitgenommen. Bei einem Mitarbeiterwechsel kann die Ladeeinheit einfach an die Firma zurückgegeben und für den nächsten Mitarbeiter verwendet werden. Mitarbeiter können das Auto zuhause z.B. über Nacht laden um den nächsten Tag mit einem vollen Akku zu starten. Heimladungen sind außerdem wesentlich kostengünstiger, als Ladungen an öffentlichen Ladesäulen.

Auch die Abrechnung von Heimladungen ist mit NRGkick kein Problem, denn alle Ladungen mit NRGkick werden von der Ladeeinheit aufgezeichnet. Mit Charging4Fleets ist die Abrechnung anschließend überhaupt kein Problem, denn die Ladedaten werden als Sammelbericht automatisch an den Flottenverantwortlichen weitergeleitet.

Die Auswahl an geeigneten Elektro-Firmenwägen ist groß – es gibt inzwischen zahlreiche Modelle, die eine Reichweite über 400km aufweisen. Bei Mitarbeitern, die besonders viel unterwegs sind, lohnt sich ein Elektroauto, dass schnell laden kann bzw. besteht auch bei Auswärtsterminen oftmals die Möglichkeit, das Auto vor Ort zu laden. Mit der flexiblen Wallbox NRGkick und den passenden Steckeraufsätzen kann überall und an jeder Stromquelle geladen werden.

Ladungen mit NRGkick können ganz einfach über Charging4Fleets abgerechnet werden – egal, ob zuhause, öffentlich oder anderswo geladen wurde. Alle Ladungen mit NRGkick werden auf der Ladeeinheit gespeichert und, sobald eine Internetverbindung besteht, in die NRGkick Cloud hochgeladen. Die Daten können anschließend auf kW genau über Ladeberichte abgefragt werden. Eine präzise Abrechnung für Mitarbeiter und Arbeitgeber wird mit NRGkick und Charging4Fleets ermöglicht.

Die Zukunft der Fuhrparks ist elektrisch und das sollte, vor allem in Bezug auf eventuelle Ausweitungen des elektrischen Fuhrparks, bedacht werden. Mit Charging4Fleets können jederzeit neue Mitarbeiter hinzugefügt werden, oder ehemalige Mitarbeiter entfernt werden.

Die eigenen Mitarbeiter immer vorweg über die Möglichkeiten bzgl. Ladeinfrastruktur und Abrechnung von Ladekosten informieren. Gerne dazu einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren, um offene Fragen zu klären und den Vorteil genießen, dass bei uns die Hard- und Software aus einer Hand kommt – wir helfen bei allen Anliegen bzgl. Ladeinfrastruktur gerne weiter.

Checkliste für Mitarbeiter

Am besten im Vorhinein klären, ob es eine Möglichkeit gibt, das E-Auto am Firmenstandort zu laden und ob auch genügend Ladepunkte am Standort zur Verfügung stehen.

Mit NRGkick können Ladungen zuhause ganz einfach erledigt werden, denn NRGkick lädt an jeder Stromquelle. Somit kann das E-Auto bequem über Nacht geladen werden und der nächste Tag kann mit vollem Akku gestartet werden. Dafür muss keine Wallbox installiert werden, eine simple Steckdose reicht vollkommen aus. Bei einem Umzug kann NRGkick einfach mitgenommen werden und es herrscht Klarheit über die ansonsten dadurch entstehende Kosten für De- und Reinstallation. Bei einem Firmenwechsel kann NRGkick ganz einfach zurückgegeben und vom Unternehmen weiterhin verwendet werden. Hat der Mitarbeiter zuhause bereits eine Photovoltaik-Anlage installiert, so kann er mit NRGkick den eigens produzierten Strom optimal zur Ladung des E-Fahrzeuges nutzen. Dafür ist keinerlei zusätzliche Hardware nötig, sondern lediglich ein einmaliges Software-Upgrade.

NRGkick speichert alle Ladungen direkt auf der Ladeeinheit, auch wenn die Internetverbindung mal nicht funktioniert. Die Ladedaten werden in die Cloud hochgeladen, sobald eine Internetverbindung vorhanden ist. Mit Hilfe der Ladedaten sind präzise Abrechnung nach Leistung möglich und übersichtliche Daten für die Abrechnung werden ganz einfach zur Verfügung gestellt.

Falls zuhause eine Photovoltaik-Anlage zur Verfügung steht oder geplant ist, kann NRGkick ganz einfach ohne zusätzliche Hardware zum Laden der überschüssigen Sonnenenergie in das E-Auto verwendet werden. Somit kann der eigens produzierte Strom optimal genutzt werden. Dabei können sogar Smartloads und Batteriespeicher eingebunden werden.

NRGkick speichert stets alle Ladungen direkt auf der Ladeeinheit, auch wenn mal keine Internetverbindung vorhanden ist.

NRGkick ist die sicherste Ladeeinheit am Markt – er sorgt für maximale Sicherheit beim Ladevorgang für dich, dein E-Auto und die Stromquelle. Dies wird durch zahlreiche Sicherheitsmechanismen in der Ladeeinheit ermöglicht. Zudem verfügen alle Steckeraufsätze über eine Temperaturüberwachung an jedem Phasenpin.

Mit Charging4Fleets bekommt der Arbeitgeber regelmäßig Ladeberichte mit Informationen zu den Ladungen zugesendet. Diese Ladeberichte dienen als Basis für Ladekosten-Abrechnung, wodurch die entstandenen Energiekosten vom Arbeitgeber ganz einfach rückvergütet werden können. Alle Ladungen mit NRGkick werden präzise nach Leistung aufgezeichnet. Die Menge der Vergütung kann zwischen dem Arbeitgeber und -nehmer vereinbart werden.

Wir bei der Firma DiniTech, dem Hersteller von NRGkick, bieten sowohl telefonischen, als auch E-Mail Support für alle Angelegenheiten rund um NRGkick.

Tel.: +43 664 401 13 50
E-Mail: support@NRGkick.com

Zudem stehen auch jede Menge Tutorials im Videoformat für diverse Einstellungen für NRGkick zur Verfügung.

Kostenloses Whitepaper – Hol dir den vollen Überblick über C4F

Einfach das Formular ausfüllen und alle Infos per E-Mail erhalten.

Whitepaper Charging4Fleets

Kostenloses Whitepaper – Hol dir den vollen Überblick über C4F

Einfach das Formular und alle Infos per E-Mail erhalten.

Whitepaper Charging4Fleets

NRGkick für Unternehmen jetzt kaufen

photovoltaik überschussladen mit nrgkick

Hol dir NRGkick für deine Elektroflotte

Konfiguriere die flexible Wallbox nach deinem individuellen Bedarf.

photovoltaik überschussladen mit nrgkick

Oder lass dich beraten

Unsere Experten helfen dir, die richtige Lösung für deine Firmenflotte zu finden.

Häufig gestellte Fragen zu Charging4Fleets

Mit Charging4Fleets kommen Hard- und Software deiner Flottenlösung von einem Anbieter. Dies gewährleistet maximale Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit. Es wird nur eine Ladelösung für alle Ladevorgänge benötigt – egal, ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs geladen werden soll. Außerdem wird durch die einzigartige Kombination aus Hard- und Software eine überaus einfache Abrechnung der Ladevorgänge ermöglicht.

Die flexible Wallbox benötigt zudem keinerlei Installation oder Genehmigung und verursacht somit keine zusätzlichen Kosten. Beim Umzug eines Mitarbeiters ist keine De- bzw. Reinstallation notwendig und auch bei einem Mitarbeiterwechsel kann NRGkick ganz einfach weitergegeben werden.

Anders als eine gewöhnliche, fest installierte Wallbox benötigt NRGkick keinerlei Installation, sondern kann sofort zum Laden eingesetzt werden. Mit NRGkick kann dabei überall geladen werden, wo eine Stromquelle vorhanden ist – egal, ob zu Hause, am Arbeitsplatz, oder unterwegs. Ermöglicht wird dies durch die zahlreichen Steckeraufsätze, die für praktisch jede Stromquelle verfügbar sind.

NRGkick ist in verschiedenen Varianten und daher zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Nähere Informationen zu den Preisen findest du in unserem Onlineshop. Bei weiteren Fragen in Bezug auf die Kosten für NRGkick kannst du dich außerdem gerne persönlich an uns wenden unter office@nrgkick.com.

Während sich die Bepreisung von NRGkick allgemein ähnlich den Preisen fix installierter intelligenter Wallboxen gestaltet, sollte beachtet werden, dass bei NRGkick keine Installationskosten hinzukommen, wodurch sich die Gesamtkosten niedriger belaufen.

Hinter der Marke NRGkick steht die Firma DiniTech – ein österreichisches Unternehmen. Im Kompetenzzentrum von DiniTech in St. Stefan im Rosental, Steiermark, werden Hard- und Software von NRGkick sowohl entwickelt, als auch produziert. Dabei wird besondere Acht auch die Zusammenarbeit mit Regionalen Zulieferern gegeben.

NRGkick Hardware Produkte werden in der Regel innerhalb von wenigen Tagen geliefert. Software Produkte werden als Updates oder Upgrades Over the Air auf die Ladeeinheiten eingespielt und verweisen daher keine Lieferzeiten.

Bei den NRGkick Varianten mit GPS werden die GPS-Daten der Ladungen am Gerät gespeichert und sind anschließend in den Ladeberichten ersichtlich. Bei Ladungen ohne freien Zugang zum Himmel, z.B. in Tiefgaragen, kann es jedoch zu Problemen mit dem Signal und damit dem Abrufen der GPS-Daten über den NRGkick kommen.

Auch das Laden an anderen Ladestandorten als gewöhnlich ist mit NRGkick möglich. Es werden stets alle Ladedaten am Gerät gespeichert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um nur die Ladungen herauszufiltern, welche beim Zuhause des Mitarbeiters durchgeführt wurden.

WLAN Standort: Der Mitarbeiter verbindet seinen NRGkick mit dem heimischen WLAN und benennt dieses z.B. mit dem Namen “Zuhause”. Anschließend scheinen alle Ladungen mit NRGkick, die vom Mitarbeiter zu Hause während einer Verbindung mit diesem Netzwerk durchgeführt werden, unter dem angegebenen Namen auf.

GPS Daten: Bei der Verwendung einer GPS-Variante von NRGkick werden die GPS-Koordinaten aller Ladungen aufgezeichnet. Alle Ladungen, die an den GPS-Koordinaten der Heimadresse des Mitarbeiters durchgeführt werden, sind somit ersichtlich.

Steckeraufsätze: In den NRGkick Ladeberichten sind außerdem die verwendeten Steckeraufsätze jeder Ladung ersichtlich. Hier kann beispielsweise mit dem Mitarbeiter die Verwendung eines speziellen Steckeraufsatzes zum Heimladen vereinbart werden, um die gewünschten Ladungen zu identifizieren.

Wandsteckdose: Eine weitere Möglichkeit zur Identifizierung von Heimladungen besteht durch die Installation und Verwendung einer NRGkick Wandsteckdose beim Zuhause des Mitarbeiters. NRGkick Wandsteckdosen sind fest installiert und können ausschließlich mit NRGkick verwendet werden. Die Verwendung der Wandsteckdose für Ladungen scheint ebenfalls in den Ladeberichten auf. So kann z.B. vereinbart werden, dass ausschließlich Ladungen an der Wandsteckdose vergütet werden.

Häufig gestellte Fragen zu Charging4Fleets

Mit Charging4Fleets kommen Hard- und Software deiner Flottenlösung von einem Anbieter. Dies gewährleistet maximale Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit. Es wird nur eine Ladelösung für alle Ladevorgänge benötigt – egal, ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs geladen werden soll. Außerdem wird durch die einzigartige Kombination aus Hard- und Software eine überaus einfache Abrechnung der Ladevorgänge ermöglicht.

Die flexible Wallbox benötigt zudem keinerlei Installation oder Genehmigung und verursacht somit keine zusätzlichen Kosten. Beim Umzug eines Mitarbeiters ist keine De- bzw. Reinstallation notwendig und auch bei einem Mitarbeiterwechsel kann NRGkick ganz einfach weitergegeben werden.

Anders als eine gewöhnliche, fest installierte Wallbox benötigt NRGkick keinerlei Installation, sondern kann sofort zum Laden eingesetzt werden. Mit NRGkick kann dabei überall geladen werden, wo eine Stromquelle vorhanden ist – egal, ob zu Hause, am Arbeitsplatz, oder unterwegs. Ermöglicht wird dies durch die zahlreichen Steckeraufsätze, die für praktisch jede Stromquelle verfügbar sind.

NRGkick ist in verschiedenen Varianten und daher zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Nähere Informationen zu den Preisen findest du in unserem Onlineshop. Bei weiteren Fragen in Bezug auf die Kosten für NRGkick kannst du dich außerdem gerne persönlich an uns wenden unter office@nrgkick.com.

Während sich die Bepreisung von NRGkick allgemein ähnlich den Preisen fix installierter intelligenter Wallboxen gestaltet, sollte beachtet werden, dass bei NRGkick keine Installationskosten hinzukommen, wodurch sich die Gesamtkosten niedriger belaufen.

Hinter der Marke NRGkick steht die Firma DiniTech – ein österreichisches Unternehmen. Im Kompetenzzentrum von DiniTech in St. Stefan im Rosental, Steiermark, werden Hard- und Software von NRGkick sowohl entwickelt, als auch produziert. Dabei wird besondere Acht auch die Zusammenarbeit mit Regionalen Zulieferern gegeben.

NRGkick Hardware Produkte werden in der Regel innerhalb von wenigen Tagen geliefert. Software Produkte werden als Updates oder Upgrades Over the Air auf die Ladeeinheiten eingespielt und verweisen daher keine Lieferzeiten.

Bei den NRGkick Varianten mit GPS werden die GPS-Daten der Ladungen am Gerät gespeichert und sind anschließend in den Ladeberichten ersichtlich. Bei Ladungen ohne freien Zugang zum Himmel, z.B. in Tiefgaragen, kann es jedoch zu Problemen mit dem Signal und damit dem Abrufen der GPS-Daten über den NRGkick kommen.

Auch das Laden an anderen Ladestandorten als gewöhnlich ist mit NRGkick möglich. Es werden stets alle Ladedaten am Gerät gespeichert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um nur die Ladungen herauszufiltern, welche beim Zuhause des Mitarbeiters durchgeführt wurden.

WLAN Standort: Der Mitarbeiter verbindet seinen NRGkick mit dem heimischen WLAN und benennt dieses z.B. mit dem Namen “Zuhause”. Anschließend scheinen alle Ladungen mit NRGkick, die vom Mitarbeiter zu Hause während einer Verbindung mit diesem Netzwerk durchgeführt werden, unter dem angegebenen Namen auf.

GPS Daten: Bei der Verwendung einer GPS-Variante von NRGkick werden die GPS-Koordinaten aller Ladungen aufgezeichnet. Alle Ladungen, die an den GPS-Koordinaten der Heimadresse des Mitarbeiters durchgeführt werden, sind somit ersichtlich.

Steckeraufsätze: In den NRGkick Ladeberichten sind außerdem die verwendeten Steckeraufsätze jeder Ladung ersichtlich. Hier kann beispielsweise mit dem Mitarbeiter die Verwendung eines speziellen Steckeraufsatzes zum Heimladen vereinbart werden, um die gewünschten Ladungen zu identifizieren.

Wandsteckdose: Eine weitere Möglichkeit zur Identifizierung von Heimladungen besteht durch die Installation und Verwendung einer NRGkick Wandsteckdose beim Zuhause des Mitarbeiters. NRGkick Wandsteckdosen sind fest installiert und können ausschließlich mit NRGkick verwendet werden. Die Verwendung der Wandsteckdose für Ladungen scheint ebenfalls in den Ladeberichten auf. So kann z.B. vereinbart werden, dass ausschließlich Ladungen an der Wandsteckdose vergütet werden.

Weitere Fragen? Wir helfen dir gerne weiter!

Du hast bereits einen NRGkick und hast nun Fragen zu den Möglichkeiten der Ladekostenabrechnung?

Du hast bereits einen NRGkick und hast nun Fragen zu den Möglichkeiten der Ladekostenabrechnung? Kein Problem, unser Support-Team hilft dir natürlich gerne persönlich weiter.
Kontaktiere uns unter  +43 664 401 13 50 oder per Mail an support@NRGkick.com.

Du bist auf der Suche nach der passenden Flottenlösung für dein Unternehmen?

Kontaktiere uns! Gerne helfen wir dir, die passende Ladelösung für deine Firmenflotte zu finden.
Du erreichst uns unter +43 664 5376251 oder per Mail an office@NRGkick.com.

photovoltaik überschussladen mit nrgkick

Zum Blogartikel:

Elektroflotten laden und abrechnen mit NRGkick

Charging für Flotten wird durch flexible Lösungen wie NRGkick erleichtert, die Unternehmen ermöglichen, Elektrofahrzeuge nahtlos in ihre Flotten zu integrieren. Die Vorteile von Heimladen werden somit voll ausgeschöpft, während die Herausforderungen der Elektrifizierung effektiv angegangen werden.

Zum Blogartikel:

Elektroflotten laden und abrechnen mit NRGkick

Charging für Flotten wird durch flexible Lösungen wie NRGkick erleichtert, die Unternehmen ermöglichen, Elektrofahrzeuge nahtlos in ihre Flotten zu integrieren. Die Vorteile von Heimladen werden somit voll ausgeschöpft, während die Herausforderungen der Elektrifizierung effektiv angegangen werden.

photovoltaik überschussladen mit nrgkick

Zum Blogartikel:

Elektroflotten laden und abrechnen mit NRGkick

Charging für Flotten wird durch flexible Lösungen wie NRGkick erleichtert, die Unternehmen ermöglichen, Elektrofahrzeuge nahtlos in ihre Flotten zu integrieren. Die Vorteile von Heimladen werden somit voll ausgeschöpft, während die Herausforderungen der Elektrifizierung effektiv angegangen werden.